2011: 30 Jahre Sahara Rallye de Tunisie

Eigentlich schreibe ich diesen Artikel, weil viele Freunde und Bekannte nicht auf Facebook und Co. sind, und ich möchte, dass die Sahara Rallye de Tunisie El Chott immer wieder stattfindet.

Schild_Danke2

Erg Oriental  und  El Chott

Auf Grund der noch recht hohen Anzahl von Interessierten, die meine Internetseite besuchen, sehe ich mich veranlasst, aufzuklären, denn eigentlich löscht ein Unternehmen seinen Internetauftritt, wenn es abgemeldet ist.

Meine Erklärung hierzu: Das Produkt Sahara Rallye gibt es immer noch, da ein guter Freund und Mitarbeiter des alten Teams das Produkt Sahara Rallye de Tunisie sehr erfolgreich weiterführt.

Nach meinen Kenntnissen stehen für die Durchführung der El Chott die besten Sicherheitsexperten zur Seite und agieren im Hintergrund, damit alles bestens durchgeführt wird.

Es wäre für mich natürlich sehr einfach nach meinem letzten Satz aufzuhören, jedoch so einfach will ich mich nicht verabschieden.

Die Sahara Rallyes de Tunisie Erg Oriental und El Chott der JSO „Jörg Steinhäuser Organisation“ und deren Nachfolger die CSM „Jörg Schumann Motorsport-Organisation“, und die meisten Fragen, wieso und warum 2 Rallyenamen, und hierzu einige Beispiele.

PARIS – DAKAR, jeder kennt die Namensänderungen bzw. Ergänzungen der A.S.O., je nach Startort oder -Land.

Pharaonen Rallye  wurde später von der Nachfolgerorganisation als Rallye des Pharaons durchgeführt.

OPTIC 2000 dann Rallye Oilibya de Tunisie jetzt Rallye Oilibya du Maroc.
Die Veranstalter NPO haben ihren Rallyenamen jeweils nach ihren Hauptsponsor benannt.

Ja, und die JSO und die Namensänderungen.
Aus der Sahara Rallye Chott el Djerid wurde die Sahara Rallye El Chott. Eigentlich wollte ich nur 20 Jahre als Veranstalter Sahara Rallyes organisieren. Jedoch mein damaliger Nachfolger und seine Partnerin sowie deren Ehemann machten die Rallye nicht so, wie es meine Teilnehmer jahrelang von mir erlebt haben.

Die Rallyefahrerszene: „Steini mach es wieder so wie früher“, deshalb sagte ich OK, doch ich konnte noch nicht den Namen El Chott nehmen, sondern erst nach einer Abklärung.
Deshalb wurde es jetzt mein 2. Kind, die Sahara Rallye de Tunisie Erg-Oriental.

Wie die meisten Leser wissen, habe ich aus gesundheitlichen Gründen meine Verantwortung als Rallyeveranstalter im Jahr 2010 an Jörg Schumann abgegeben und ich bin nur noch als sein Berater mit dabei.

Jörg & Cornelia Schumann:

0302

Sie haben durch ihre jahrelangen Veranstaltungen reichlich Erfahrung auf dem Sektor Motorsport und sie haben den Mut, die

Sahara Rallye de Tunisie El Chott

im Sinn und nach den Wünschen der Rallye-Teilnehmer weiter zu organisieren.

Die Sahara Rallye de Tunisie El Chott 2010 war für Jörg Schumann und alle Teilnehmer ein großer Erfolg. Jedoch die Sahara Rallye de Tunisie El Chott 2011 wurde mit einer noch größeren Anzahl von Teilnehmern und einem tollen Teilnehmerfeld aus insgesamt 8 Nationen gestartet und die Vergrößerung ging von Jahr zu Jahr weiter bis die IS-Terroristen anfingen, wehrlose Menschen zu ermorden.

Zu 30 Jahre Sahara Rallye de Tunisie habe ich als kleines Dankeschön für meine Freunde und Mitarbeiter aus der Organisation und dem Service ein Alu-Rallyeschild prägen lassen, welches ich jedem persönlich überreicht habe.

Und, an dieser Stelle möchte ich mich bei allen noch einmal für ihre Hilfe bedanken, denn ohne diese vielen Helfer hätte ich es nie alleine schaffen können.

Ich will hierbei ganz weit in die Vergangenheit schweifen, und ich hoffe, dass ich keinen vergesse.

Und für alle die glauben, eine Rallye quer durch die Wüste organisieren können („Das kann ich auch“), dann lest hier, welche Arbeiten ein „Rallye-Organisator“ erledigen muss, wenn er es gut machen will. Nur wer bescheiden auftritt und um Hilfe bittet, dem wird auch geholfen.

Startgeld oder auch Nenngeld genannt: Es gibt 3 Kalkulationsmöglichkeiten.

  1. Um alle Mitarbeiter und Helfer bezahlen zu können sind 10.000 € für ein Auto mit 2 Fahrer noch zu wenig, und sehr viele potentielle Teilnehmer werden sich dieses Abenteuer nicht leisten können.
  2. Alle Mitarbeiter und Helfer motivieren: „Wir machen gemeinsam eine tolle Veranstaltung, aber bei dem niedrigen Startgeld können für euch nur die Kosten für die Fähre, Hotels, Camp und Verpflegung vom Veranstalter übernommen werden.“
  3. Wenn zu wenig Teilnehmer an den Start gehen: „Bitte liebe Freunde, ihr müsst einige Euro bezahlen.“
Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.